Zurück Forum Petroleum  

Steckbrief-Details


Rubrikenübersicht > Tips & Tricks, Eigenbauten, Lesenswertes > Werkstatt > Tips und Tricks Steckbriefnummer: 284
Text/Bild 3611-mal angesehen
Titel Tips und Tricks
vom 26.02.2005 00:47:36
Text Rohre einspannen ohne Quetschen Wer kennt es nicht... irgendein Gewinde hat sich festgefressen, und man kriegt es ohne Gew... äh Werkzeug nicht auseinander. Dünnwandige Rohre mit der Zange zu greifen oder im Schraubstock einzuspannen führt meist zu ovalem Querschnitt. Mein Tip: Ein passendes Stück Rundmetall reinschieben! Z.B. den Schaft eines Spiralbohrers – davon hat man meist sogar 0,5mm-Abstufungen. Notfalls noch ein dünnes Blechstückchen dazunehmen und darauf achten, daß es auch auf der „Backenseite" liegt.

Gequetsche Rohrenden wieder rundmachen Ein Körner oder Splintentreiber hat meist eine konische Form am Unterende. Oder man schleift sich eine passende Schraube, ein Stück Rundstahl oder Ähnliches konisch zurecht. Dieses treibt man dann mit dem Hammer vorsichtig hinein. Ein bißchen Öl hilft mitunter. Wenn am anderen Ende des Röhrchens ein Gewinde ist, dieses nicht direkt auf die Unterlage aufsetzen, sondern am besten das paßliche Gegenstück aufschrauben und eine Weichholzunterlage verwenden.

Festsitzende Gewinde lösen sich manchmal leichter, wenn man das äußere Werkstück mit der Gasflamme erwärmt. Gegen erneutes Festfressen hilft Kupferpaste. Diese ist auch wärmefest.
-ohne-

Zusätzliche Steckbriefinformationen
Baujahr
Wo gibt es mehr

Daten zur Person
Name d.frieborg aus: 29565 Wriedel
      Germany

Kontaktdaten
Telefon auf Anfrage per eMail Mobilfunk
Telefax    


ClassAd V 3.00 - ©2002 cts-projects&software
Zurück Impressum / Datenschutz |  Forum Petroleum