Zurück Forum Petroleum  

Steckbrief-Details


Rubrikenübersicht > Tips & Tricks, Eigenbauten, Lesenswertes > Werkstatt > Fachgerechte Wegbeleuchtung Steckbriefnummer: 672
Text/Bild 3026-mal angesehen
Titel Fachgerechte Wegbeleuchtung
vom 21.04.2007 20:49:43
Text Schon immer reizte es mich, eine Wegbeleuchtung à la 1930 im Garten anzulegen.

Hier die Beschreibung:

Material:

- 1 Kantholz 8/12cm, Länge 5,50m¨ - Hartholzkeile - offenporige Holzlasur in beliebiger Farbe - 1 Konsole eines Wirtshausschildes oder ähnliches aus dem Schrotthandel - 1 Zementrohr, Innendurchmesser 15cm, Länge 50cm - 1 - 2 Sack Fertigbetonmischung à 25kg - 2 Schrauben M8 x 80 - Drahtseil 2mm, Länge 10m mit Klemmen, Kauschen und Zubehör - 3 Blockseilrollen aus dem Bootszubehör - Diverse Ring- und Hakenschrauben - Gartenwerkzeug und Bleiwaage

Vorgehen:

1. Mit einem Spaten Grube für das Betonrohr ausheben. Tiefe ca. 65 - 80 cm. Durchmesser 30cm 2. Steine aus dem Aushubmaterial so auf der Grubensohle verteilen, dass sich allfälliges Wasser UNTER dem Kantholz sammeln und versickern kann. -> Fäulnisgefahr gebannt. 3. Betonrohr versetzen und mit Steinen so verkeilen, dass es genau im Lot steht. 4. Rohr einbetonieren , Beton bis maximal 1 cm unter Oberkante Rohr einbringen, damit Oberflächenwasser nicht eindringt. 5. Kantolz bearbeiten, d.h., mit Kantenhobel Kanten fasen, mindestens 3x lasieren und mit Blech Deckel als Abdeckung oben basteln. Alternativ geht natürlich auch eine alte verbeulte Haube einer HK 500 wie bei mir... :-) 6. Konsole mit Holzschrauben montieren, nach Bedarf Abspannung nicht vergessen! Rollen und Seile montieren. 7. Pfosten versetzen, mit Hartholzkeilen fixieren. Beim einschlagen der Keile immr Lot überprüfen. 6. Lampe oder Laterne aufhängen und leuchten lassen.

Bei meinem Kandelaber hängt der Glühstrumpf auf 4.00m Höhe. Falls eine grössere Höhe gewünscht wird, empfiehlt es sich, im Fachhandel ein verleimtes Kantholz im Format 10/16 oder 12/18cm zu kaufen. Dementsprechend muss auch die Fundamenttiefe auf ca. 1.00m vergrössert werden. Mein Kandelaber ist jederzeit demontierbar und kann zB. im Winter in der Holzhütte aufbewahrt werden.

Zusätzliche Steckbriefinformationen
Baujahr 21.04.2007
Wo gibt es mehr

Daten zur Person
Name Alexander Hrup aus: 6062 Wilen
      Schweiz

Kontaktdaten
Telefon Mobilfunk
Telefax    


ClassAd V 3.00 - ©2002 cts-projects&software
Zurück Impressum / Datenschutz |  Forum Petroleum